Dynamisches Dehnen des Oberschenkel

Dehnübungen für den Hüftbeuger

    Die Muskulatur der Hüfte ist bei vielen Menschen verkürzt. Ursache hierfür ist meist zu viel Sitzen und/oder zu wenig Bewegung im Allgemeinen. Ist Beispielsweise der Hüftbeuger verkürzt, kann das zu Schmerzen am Bewegungsapparat wie z.B. Rückenschmerzen führen. Übungsvideo: Dehnübungen für den Hüftbeuger In diesem Übungsvideo findest du zwei Dehnübungen für den Hüftbeuger. Ich habe…

weiterlesen →

Hüftbeuger dehnen

Hüftbeuger dehnen: Wieso, weshalb, warum?

    Die Hüfte Als Hüfte wird die Muskulatur um das Hüftgelenk bezeichnet. Das Hüftgelenk wird gebildet aus dem Kochen des Oberschenkels sowie der Hüftpfanne. Das Hüftgelenk ist ein sogenanntes Nussgelenk. Die beiden Hüftgelenke werden täglich stark beansprucht, da die Kraftübertragung zwischen Rumpf und den Beinen durch das Gelenk erfolgt. Damit die Kraftübertragung optimal funktionieren…

weiterlesen →

Dynamisches Dehnen der Gesäßmuskulatur

Beweglichkeit: Statisches- oder dynamisches Dehnen?

    Statisches sowie auch dynamisches Dehnen zur Verbesserung der Beweglichkeit hat eine lange Tradition. In der Literatur findet man Befürworter für statisches und dynamisches Dehnen sowie auch Autoren die ausschließlich dynamisches Dehnen empfehlen. Der Unterschied besteht im Wesentlichen von der Dauer in der man eine Position hält. Beim dynamischen Dehnen wird versucht, die Endposition…

weiterlesen →

Lauftechnik verbessern

Bessere Lauftechnik für schmerzfreies Laufen

    Um ein Ausdauertraining individuell steuern zu können, ist es sinnvoll, einen Belastungstest wie z.B. eine Leistungsdiagnostik zur Überprüfung der Leistungsfähigkeit durchzuführen. Dadurch können Informationen über den aktuellen Trainingszustand gewonnen werden, um eine optimale Entwicklung der Ausdauer gewährleisten zu können. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Lauftechnik. Durch eine verbesserte Lauftechnik wird der Laufstil…

weiterlesen →

sportartspezifisches training matt pelech

Sportartspezifisches Training

Ob ein Training sportartspezifisch ist oder nicht hängt von vielen Faktoren ab. Auch vermeintlich unspezifische Trainingsformen können letzten Endes positive Auswirkungen auf sportartspezifische Fähigkeiten haben.     Bewegungen im Kraftraum simulieren? Im Bereich des Krafttrainings haben z.B. olympische Hebetechniken einen hohen Übertrag auf vertikale Sprungleistungen, sodass man z.B. Reißen und Umsetzen in diesem Kontext als…

weiterlesen →

klimmzüge im schräghang trainieren

Klimmzüge im Schräghang trainieren

    Klimmzug im Schräghang trainieren Der Klimmzug aus dem Schräghang ist vereinfacht ausgedrückt ein umgekehrter Liegestütz. Man greift aus der Rückenlage an eine Stange und versucht im nächsten Schritt, ähnlich wie beim Liegestütz den gesamten Oberkörper (Rumpf und Schulterblätter) zu stabilisieren. Aus dieser Ausgangsposition zieht man sich nach oben, bis der Brustkorb die Stange…

weiterlesen →

Piriformis Syndrom und Schmerzen des Ischiasnerv

Piriformis Syndrom und Schmerzen des Ischiasnerv

      Schmerzen des Ischiasnerv Was ist der Ischiasnerv Der Ischiasnerv (Nervus ischiadicus) ist ein fingerbreiter Nerv, der ausgehend vom Rückenmark (4. Lendenwirbel bis 5. Kreuzwirbel) über das Becken, die Oberschenkelrückseite bis in die Kniekehle verläuft. Piriformis (birnenförmiger Muskel) Der M. Piriformis entspringt an der vorderen Fläche des Kreuzbeins und zieht gemeinsam mit dem…

weiterlesen →

Rumpfmuskulatur trainieren 1

Stabilisationsübungen für Einsteiger

In der Praxis erlebe ich oftmals, dass sich gerade bei Stabilisationsübungen viele Hobbysportler überschätzen und viel zu anspruchsvolle Übungen in ihr Training integrieren. Die Folge daraus können z.B. Beschwerden im unteren Rücken sein.     Qualität über Quantität auch bei Stabilisationsübungen Wie schon in einem anderen Artikel über Rumpftraining erwähnt, sollte man auch bei Stabilitätsübungen…

weiterlesen →

Rumpfmuskulatur trainieren

Rumpfmuskulatur trainieren

Die Bauchmuskulatur wird häufig mit Übungen wie Sit Ups bzw. Crunches trainiert. Durch Beuge- und Streckbewegungen wird zwar die Muskulatur an sich trainiert, jedoch wird dabei nicht die eigentliche Funktion berücksichtigt. Beschwerden wie Rückenschmerzen oder Haltungsschwächen werden dadurch selten minimiert.     Die Rumpfmuskulatur Die Muskeln im Bereich der Körpermitte werden als Rumpfmuskulatur oder Core…

weiterlesen →

Life Kinetik Jürgen Posch

Life Kinetik

Life Kinetik kann Stress reduzieren sowie die visuelle Wahrnehmung verbessern. Durch Sportler wie Felix Neureuther oder Manuel Neuer ist diese Form des Trainings bekannt geworden. Komplexe Übungsformen sollen die Handlungsschnelligkeit sowie die Wahrnehmung stärken, was zur Leistungssteigerung in allen Bereichen, egal ob Sport, Beruf oder Schule führt. Im Fußball kann das dazu beitragen, dass ein Spieler in…

weiterlesen →

Page 1 of 4